Junges Forum Nr. 5: "100 Jahre Savitri Devi"

Gewinnbringende Lektüre, vorbildlich neutral geschrieben
Dieses Themenheft der Zeitschrift Junges Forum, die ich ansonsten nicht kenne, ist der Philosophin und Hitler-Verehrerin Savitri Devi gewidmet, über deren Leben und Philosophie bisher kaum etwas zu erfahren war.

Das Heft hat 80 Seiten und enthält sieben Beiträge: 1.) einen Einführungstext der Herausgebers, der Savitri Devi biographisch vorstellt, die Herkunft der folgenden Beiträge erläutert und den Stand der gerade erst beginnenden Savitri-Devi-Forschung skizziert; 2.) und 3.) zwei Artikel von Savitri Devi, die erstmals auf Deutsch vorliegen (über den japanischen Shintô und den indischen Hinduismus); 4.) einen langen Erinnerungsbericht von Muriel Gantry, einer unpolitischen Engländerin, die mehrere Jahrzehnte lang mit Savitri Devi befreundet gewesen und in deren Haus diese auch 1982 gestorben war; 5.) die Trauerrede, die Muriel Gantry anläßlich der Einäscherung des Leichnams ihrer Freundin gehalten hatte; 6.) einen Erinnerungsbericht eines ideologischen Weggefährten Savitri Devis; und schließlich 7.) den Artikel eines US-Professors, der eine Biographie über die Philosophin schreibt und ihre indischen angeheirateten Verwandten besucht und interviewt hat. Eine CD-Rezension im Anhang geht noch stark auf Savitri Devis philosophische Zeitkonzeption ein.

Die Originalbeiträge sind vom Herausgeber mit zahlreichen erklärenden Fußnoten versehen worden, die Quellen nennen, innerhalb des Savitri Devischen Werkes auf andere Texte verweisen oder interessante Hintergrundinformationen liefern. Wohltuend herzuheben ist, daß jede Kommentierung des Herausgebers gänzlich neutral und unpolitisch ist, ohne Polemik oder umfangreiche Bekenntnisbekundungen, sondern sachlich und themabezogen. – Dieses Heft will den deutschen Lesern „Grundlagenliteratur zum Forschungsgegenstand Savitri Devi zugänglich machen“ (S. 4), so der Herausgeber; ein Vorhaben, das ich als durchaus gelungen bezeichnen möchte.

Dieses Themenheft ist interessant für all jene, die sich für Savitri Devi, Hinduismus, Nationalsozialismus nach 1945, rechte Ideengeschichte, Alte bzw. Neue Rechte, Tradition, Rechtsradikalismus interessieren. Für mich war die Lektüre sehr gewinnbringend.

 

Autor unbekannt. www.amazon.de