REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
 
„Tradition ist für uns das siegreiche und schöpferische Vorhandensein in der Welt dessen, was nicht von dieser Welt ist, d. h. des Geistes, aufgefaßt als eine Macht, die stärker ist als jede nur materielle und menschliche Kraft.“

Herzlich Willkommen Gast! Möchten Sie sich anmelden? Oder wollen Sie ein Kundenkonto eröffnen?

Hier finden Sie neben allen Veröffentlichungen aus unserem Hause auch ausgewählte Bücher und Tonträger anderer Verlage.

Wir wünschen Ihnen einen anregenden Besuch unserer Weltnetzseite.

Neue Artikel


Oliver Ritter:<br />Fiume oder der Tod Oliver Ritter:
Fiume oder der Tod
Novelle. — In Fiume, der Stadt, die der Dichtersoldat Gabriele D'Annunzio 1919 für Italien besetzte, entstand eine Realität gewordene Utopie. Abenteurer und Künstler, Aussteiger und Intellektuelle strömten in die Stadt, die bald von einer unirdischen Ästhetik und von einem durch D'Annunzio wiederbelebten archaischen Mythos beherrscht wurde. Der historische Stoff wird vom Meister der politisch unkorrekten Prosa mitreißend vermittelt! — Zweite Auflage! — 64 Seiten, s/w. Abb., Paperback.

9,95 EUR

1 x 'Oliver Ritter:<br />Fiume oder der Tod' bestellen
Dschunju Kitajama: Der Geist der Samurai Dschunju Kitajama: Der Geist der Samurai
Das Heldische in der Geschichte Japans. — In diesem Buch sucht der buddhistische Mönch Professor Kitajama nach der Ursache für die Unbeugsamkeit dieser furchtlosen und opferbereiten japanischen Ritter. Aus der fruchtbaren Mischung von Shintō und Buddhismus erwuchs eine heroische Lebenshaltung — eines heldisches Ethos —, in der Geist und Ehre als oberste Prinzipien galten und zeitweise eine ganze Nation begeistern und erheben konnten. — 160 Seiten, viele s/w. Abb., Paperback (Klebebindung).

16,95 EUR

1 x 'Dschunju Kitajama: Der Geist der Samurai' bestellen
Berndt Krauthoff: Ich befehle Berndt Krauthoff: Ich befehle
Kampf und Tragödie des Barons Ungern-Sternberg. — Der historische Roman von Berndt Krauthoff erweckt die Gestalt des „blutigen Weißen Barons“ Roman von Ungern-Sternberg, der in den 1920er Jahren den militärischen Widerstand gegen die Rote Armee organisierte und in der Mongolei zum Khan ausgerufen wurde, zu neuem Leben. — Im Anhang ist das kaum bekannte Theaterstück Kreuzzug 1921 abgedruckt, in dem der Bühnenautor Michael Haupt das Leben Ungern von Sternbergs fürs Theater dramatisiert. Der international renommierteste Ungern-Kenner, der russische Historiker Dr. Sergei L. Kuzmin, der die maßgebliche Monographie über den „Letzten Kriegsgott“ vorgelegt hat, trennt in einem für diese Ausgabe verfaßten Nachwort Fakt von Fiktion. — 336 Seiten, geb.

19,95 EUR

1 x 'Berndt Krauthoff: Ich befehle' bestellen
Kevin B. MacDonald: Absonderung und ihr Unbehagen Kevin B. MacDonald: Absonderung und ihr Unbehagen
Der US-amerikanische Psychologe MacDonald gehört zu den wenigen Wissenschaftlern weltweit, die das Phänomen des Judentums ohne politisch korrekte Scheuklappen untersuchen; auf die akademischen Schriften MacDonalds hat sich in jüngster Zeit u. a. Thilo Sarrazin berufen. Professor MacDonald untersucht in diesem Werk die selbstgewählte Absonderung der jüdischen von der nicht-jüdischen Gemeinschaft als gruppenspezifische Macht- und Prosperitätsstrategie. — 384 Seiten, Paperback.

22,80 EUR

1 x 'Kevin B. MacDonald: Absonderung und ihr Unbehagen' bestellen
Norbert Borrmann: Warum rechts? Norbert Borrmann: Warum rechts?
Leben unter Verdacht – Vom Wagnis, rechts zu sein. – Nicht derjenige zeigt „Zivilcourage“, der mit den Wölfen heult, sondern vielmehr derjenige „Mut“, der nicht in den Chor mit einstimmt. Warum rechts? ist eine längst fällige Ab- und Aufrechnung mit dem linken Zeitgeist. Der Autor forscht nach, wofür die Begriffe „links“ und „rechts“ eigentlich stehen. Nach dieser wortgewaltigen Analyse wird man die sich moralisch überlegen gebenden „Gutmenschen“ mit anderen Augen sehen! – 288 Seiten, geb.

19,95 EUR

1 x 'Norbert Borrmann: Warum rechts?' bestellen
H.-D. Sander: H.-D. Sander: "Im Banne der Reichsrenaissance"
Gespräch mit Hans-Dietrich Sander. — Der „nationale Dissident“ Hans-Dietrich Sander gehört zu jenen charakterstarken deutschen Intellektuellen, die sich der Anpassung an die Masse verweigern und beharrlich in Leben und Denken ihren eigenen Weg beschreiten. Besonders aber ist Sander als langjähriger Herausgeber der Staatsbriefe in der Erinnerung geblieben, jener hochkarätigen Zeitschrift, die eine Renaissance des Reichsgedankens in Deutschland anstrebte… In diesem Gesprächsband kommt Hans-Dietrich Sander unverfälscht zu Wort, gibt eine gut faßliche Einführung in sein Denken und schildert sein abenteuerliches Leben. — Ad Rem, Band 1. — 128 Seiten, Klebebindung.

14,95 EUR

1 x 'H.-D. Sander: "Im Banne der Reichsrenaissance"' bestellen
Mircea A. Tămaş: Agartha Mircea A. Tămaş: Agartha
Das unsichtbare Zentrum in Transsylvanien. ‒ Dem spirituellen Zentrum, das René Guénon Agartha nannte, spürt der traditionale Denker Prof. Tămaş in seinem quellenreichen Buch nach. In Siebenbürgen (Transsylvanien) nimmt er die Spur auf, die im Gebirgsmassiv der Karpaten beginnt. In der Literatur der Antike wie der Neuzeit, bei Jules Verne und Alexandre Dumas, bei E. T. A. Hoffmann und Bram Stoker (Dracula), in Märchen und Sagen findet Tămaş Bezüge und Hinweise auf das unsichtbare Reich Agartha und den „König der Welt“, von dem Ferdinand Ossendowski, der Mitstreiter des Barons Ungern-Sternberg, berichtete. ‒ 160 S., viele sw. Abb., Engl. Broschur.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!

18,95 EUR

1 x 'Mircea A. Tămaş: Agartha' bestellen
Bernhard Schaub: Die Europäische Aktion Bernhard Schaub: Die Europäische Aktion
Aufbau und Ziele der europäischen Freiheitsbewegung. – Paperback, 64 S., viele s/w. und farbige Abb.
10,00 EUR

1 x 'Bernhard Schaub: Die Europäische Aktion' bestellen
Werner Bräuninger: Feldherrnhalle Werner Bräuninger: Feldherrnhalle
Triumph und Untergang 1935-––1945. —– In seinem mitreißenden Langessay Feldherrnhalle eröffnet Werner Bräuninger einen neuen, unverstellten Blick auf die Person Adolf Hitler auf dem Zenit ihrer Macht bis zum Freitod im Bunker in Berlin. Dieser Lebensweg ist gekoppelt an die Münchner Feldherrnhalle am Odeonsplatz, zu der Hitler zeitlebens eine besondere, fast mystische Beziehung hatte. Das vorliegende Werk ist nicht nur eine fesselnd geschriebene Biographie von Hitlers letztem Lebensjahrzehnt, die sich in ihrer ehrlichen Neutralität von der politisch motivierten Bewältigungsliteratur abhebt, sondern das lebendige Zeitgemälde einer Epoche, die „nicht vergehen will“. —– 436 Seiten, viele s/w. Abb., geb. mit Fadenheftung. Lesezeichen beiliegend.

24,95 EUR

1 x 'Werner Bräuninger: Feldherrnhalle' bestellen
Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-TR-Banner