REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Religion & Tradition » Judentum Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Judentum  
Judaismus / Mosaismus / Judaica  


Hersteller: 

 Theodor Lessing: Jüdischer Selbsthaß Theodor Lessing: Jüdischer Selbsthaß
Eine Studie über den jüdischen Geist
Lessings Aufsatz „Jüdischer Selbsthaß“ nimmt Bezug auf den deutsch-jüdischen Philosophen und Soziologen Georg Simmel. —— 72 Seiten, kartoniert mit Fadenheftung.
8,00 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
1 x 'Theodor Lessing: Jüdischer Selbsthaß' bestellen
 Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz
Diese Schrift zeichnet das Zustandekommen des deutschen Reichstierschutzgesetzes nach. Besonderes Augenmerk wurde auf die Problematik des jüdischen Ritus des Schächtens gelegt, die, so zeigt der Autor, auch im Judentum keineswegs unumstritten ist. — 2., korr. Aufl.! — 80 Seiten, Klebebindung (Pb.), zahlreiche s/w. Abb.

11,95 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
1 x 'Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz' bestellen
 Kevin B. MacDonald: Absonderung und ihr Unbehagen Kevin B. MacDonald: Absonderung und ihr Unbehagen
Der US-amerikanische Psychologe MacDonald gehört zu den wenigen Wissenschaftlern weltweit, die das Phänomen des Judentums ohne politisch korrekte Scheuklappen untersuchen; auf die akademischen Schriften MacDonalds hat sich in jüngster Zeit u. a. Thilo Sarrazin berufen. Professor MacDonald untersucht in diesem Werk die selbstgewählte Absonderung der jüdischen von der nicht-jüdischen Gemeinschaft als gruppenspezifische Macht- und Prosperitätsstrategie. — 384 Seiten, Paperback.

22,80 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
1 x 'Kevin B. MacDonald: Absonderung und ihr Unbehagen' bestellen
 Kevin B. MacDonald: Der jüdische Sonderweg Kevin B. MacDonald: Der jüdische Sonderweg
Der Judaismus als evolutionäre Gruppenstrategie. Der US-amerikanische Psychologe MacDonald gehört zu den wenigen Wissenschaftlern weltweit, die das Phänomen des Judentums ohne politisch korrekte Scheuklappen untersuchen; auf die akademischen Schriften MacDonalds hat sich in jüngster Zeit u. a. Thilo Sarrazin berufen. Professor MacDonald untersucht in diesem Werk die Entstehung des Judaismus aus den religiösen Schriften und verweist auf den ideologischen Aspekt der Abschottung. Er analysiert zahlreiche gruppenspezifische Merkmale, so etwa eine ausgeprägte Sozialisierung zur Gruppenidentifikation, eine starke Tendenz zum Kollektivismus, die Aufrechterhaltung von Barrieren gegen andere Gruppen etc. — 402 Seiten, Paperback.

22,80 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
1 x 'Kevin B. MacDonald: Der jüdische Sonderweg' bestellen
 Friedrich Romig: Der Sinn der Geschichte Friedrich Romig: Der Sinn der Geschichte
22 Aufsätze des bekannten Konservativen: über die „Erfindung“ des jüdischen Volkes, über den Holocaust, „die neue Weltreligion“, über die „Konturen des jüdischen Zeitalters“, über den „jüdischen Geist und die Religionen“, über „die Juden in der Sowjetunion“ uvm. – Mit einem Geleitwort von Prof. Ernst Nolte! – 256 Seiten, gebunden.

22,95 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
1 x 'Friedrich Romig: Der Sinn der Geschichte' bestellen
 Mearsheimer u. Walt: Die Israel-Lobby Mearsheimer u. Walt: Die Israel-Lobby
In ihrem heißdiskutierten Buch mit dem Untertitel Wie die amerikanische Außenpolitik beeinflußt wird stellen die beiden Autoren die These auf, daß es in den USA eine Gruppe — eine „Lobby“ — jüdischer sowie nichtjüdischer Personen gäbe, die die US-Außenpolitik zugunsten Israels beeinflußt, was mitunter nachteilige Auswirkungen für die Vereinigten Staaten habe. — 503 Seiten, geb.

24,90 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
1 x 'Mearsheimer u. Walt: Die Israel-Lobby' bestellen
 Yuri Slezkine: Das jüdische Jahrhundert Yuri Slezkine: Das jüdische Jahrhundert
In mehreren Essays illustriert Prof. Slezkine, welchen Einfluß Juden im 20. Jahrhundert errangen, das er gar als das „jüdische Jahrhundert“ bezeichnet. Slezkine verbindet Geschichtsphilosophie mit Literatur. — 420 S., geb.
29,80 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
1 x 'Yuri Slezkine: Das jüdische Jahrhundert' bestellen
 Sergio Romano: Brief an einen jüdischen Freund Sergio Romano: Brief an einen jüdischen Freund
Dieses Werk stellt die Frage, ob es rechtens ist, die Schuld für den Holocaust einem ganzen Volk aufzubürden. Wäre dies nicht vielmehr eine rassistische Sichtweise? — 2., verb. Aufl. — 240 Seiten, geb., Prägedruck auf Umschlag, Fadenheftung, Leseband.
29,90 EUR
Lieferzeit: 3-4 Tage
1 x 'Sergio Romano: Brief an einen jüdischen Freund' bestellen

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln) Seiten:  1 
Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-Banner