REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Religion & Tradition » Christentum » Claudio Mutti:
Mircea Eliade und die Eiserne Garde
Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Claudio Mutti:
Mircea Eliade und die Eiserne Garde
16,95 EUR

Artikeldatenblatt drucken
Claudio Mutti:<br>Mircea Eliade und die Eiserne Garde
Claudio Mutti:<br>Mircea Eliade und die Eiserne Garde
Claudio Mutti:<br>Mircea Eliade und die Eiserne Garde

Rumänische Intellektuelle
im Umfeld der Legion Erzengel Michael

Diese Studie von Prof. Claudio Mutti zeichnet den Weg fünf wichtiger Vertreter der „Jungen Generation“ Rumäniens in die „Eiserne Garde“ nach. Das deutsche Werk setzt sich aus zwei eigenständigen italienischen Monographien und zwei weiteren Essays zusammen, die international große Beachtung fanden.

Der Rumänienexperte Mutti gilt international als einer der besten Kenner der „Eisernen Garde“ im allgemeinen und Mircea Eliades Rolle in ihr im besonderen. Mit großer Sachkenntnis fördert er die im belletristischen Werk Eliades mehr oder weniger verborgenen Hinweise und autobiographischen Einzelheiten zutage, die zeigen, welchen Stellenwert der international renommierte Schriftsteller und Religionswissenschaftler innerhalb der Legion Erzengel Michael einnahm. Der Verfasser kommt zu erstaunlichen Ergebnissen!

Betrachtet man ferner die herausragenden Geister des Rumäniens der 1920er und 1930er Jahre, so stellt sich die Frage, ob diese aufgrund ihres Wirkens und ihrer Ideen eine „Konservative Revolution“ darstellen, die mit jenem fruchtbaren think tank verglichen werden kann, den Armin Mohler für das Deutschland der Weimarer Republik konstatierte. Mutti setzt sich auf die Spur von dem Philosophen Prof. Dr. Nae Ionescu, dem später berühmt gewordenen Essayisten Emil M. Cioran, dem Philosophen und Schriftsteller Constantin Noica sowie dem rumänischen Vertreter der Tradition im Sinne Evolas und Guénons, Vasile Lovinescu.



Inhaltsverzeichnis:


I: Mircea Eliade

Einführung

KAPITEL 1.1
Im Konzentrationslager

KAPITEL 1.2
„Die letzte Möglichkeit Rumäniens“

KAPITEL 1.3
Eliade — ein „Antisemit“?

KAPITEL 1.4
Theoretiker des Legionärtums

KAPITEL 1.5
Eine unveröffentlichte Tragödie

KAPITEL 1.6
Ein Romantestament


Exkurs
Iphigenia — Eine Tragödie von Mircea Eliade


II: Die Federn des Erzengels — Vier legionäre Denker

KAPITEL 2.1
Mircea Eliade und die „Spirituelle Revolution“

KAPITEL 2.2
Nae Ionescu — Sokrates bei den Legionären

KAPITEL 2.3
E. M. Cioran — Weggefährte auf der Reise ins Schwärmerische

KAPITEL 2.4
Constantin Noica — Eine unbekannte Macht


III: Vasile Lovinescu

KAPITEL 3
Vasile Lovinescu (Abd el-Qader Isâ)


Appendix

ANHANG 1
Der postume Erfolg des Geticus

ANHANG 2
Bildnisse der vorgestellten Persönlichkeiten

Editorische Notiz

Namensregister



Leseproben gefällig? Klicken Sie bitte hier!



Autor: Prof. Claudio Mutti
Veröffentlichungsjahr: 2009
Verlag: REGIN-VERLAG
Seitenzahl: 144
Bindeart: Engl. Broschur (Klappenbroschur)



Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 08. Februar 2007 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika Junges Forum Nr. 9:
Terra incognita - Das andere Amerika
Identitäre Strömungen und Bestrebungen in Lateinamerika. —— Autoren: Wolfgang Bendel (Hrsg.), Dominik Schwarzenberger (Hrsg.), Marcos Ghio, Tiberio Graziani, Martin A. Schwarz u. a. —— 97 Seiten, viele s/w. Abb.

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika' bestellen
Pauwels: Armin Mohler und die Konservative Revolution
Junges Forum Nr. 1-2/89
24 Seiten
3,00 EUR
1 x 'Pauwels: Armin Mohler und die Konservative Revolution' bestellen
Björn Clemens: Abendbläue Björn Clemens: Abendbläue
Die Typologie der Stunde Null. — Das System der BRD, wie es 1945 (nicht 1968!) inauguriert wurde, ist an einem Endpunkt angelangt — Zeit für eine prähume Autopsie. Der bekannte Rechtsanwalt und Publizist zeichnet das Bild einer Nation, die nie die Folgen von 1945 überwunden hat, dem Jahr von Deutschlands tiefster Erniedrigung. Die BRD ist ein Alliierten-Golem, und was in dieser Republik heute kreucht und gedeiht, ist Gezücht und Gewürm, denn das Edle und Gute wurde von den Siegern und ihren willigen Vollstreckern unter Generalverdacht gestellt. Doch sie existiert noch, diese geheimnisvolle Nation: Deutschland! — Mit einem Vorwort von Hans Dietrich Sander! — 296 Seiten, Pb.

21,80 EUR
1 x 'Björn Clemens: Abendbläue' bestellen
J. W. Hauer: Werden und Wesen der Anthroposophie J. W. Hauer: Werden und Wesen der Anthroposophie
Eine Wertung und eine Kritik. — Der berühmte Religionswissenschaftler Prof. Dr. Jakob Wilhelm Hauer untersuchte schon Anfang der 1920er Jahre kritisch die „Philosophie“ des Anthroposophiegründers Rudolf Steiner, bekannt als Schöpfer u. a. der Waldorf-Pädagogik. Hauers Forschungsergebnisse zeichnen ein erschreckendes Bild von der Seriösität Steiners und seiner Lehre. — 160 Seiten, Pb.

14,90 EUR
1 x 'J. W. Hauer: Werden und Wesen der Anthroposophie' bestellen
Benedikt Kaiser: Eurofaschismus und bürgerliche Dekadenz Benedikt Kaiser: Eurofaschismus und bürgerliche Dekadenz
Europakonzeption und Gesellschaftskritik bei Pierre Drieu la Rochelle. — Pierre Drieu la Rochelle war kein Elfenbeinturm-Intellektueller, sondern er bezog Stellung im Kampf um Europa. Benedikt Kaiser porträtiert den „Eurofaschisten“ Drieu und untersucht dessen Europakonzeption sowie seine Kritik der Gesellschaft. Diese Studie stellt den ehemals berühmten, heute weithin verfemten Schriftsteller und Denker vor, der sich auf die Seite des Faschismus schlug, um östlichem Bolschewismus und westlichem Kapitalismus etwas genuin Europäisches entgegenzusetzen. — Kieler Ideengeschichtliche Studien, Band 5. — 160 Seiten, s/w. Abb., Engl. Broschur (Klebebindung) im Großformat (14,5 x 22,5 cm).

18,95 EUR
1 x 'Benedikt Kaiser: Eurofaschismus und bürgerliche Dekadenz' bestellen
Sebastian Maaß: Starker Staat und Imperium Teutonicum Sebastian Maaß: Starker Staat und Imperium Teutonicum
Wilhelm Stapel, Carl Schmitt und der Hamburger Kreis. — —Wilhelm Stapel war der vielleicht kompromißloseste konservative Revolutionär. In Anlehnung an die Gedanken Carl Schmitts, mit dem Stapel freundschaftlich verbunden war, kritisierte dieser scharf die verwaschene liberale Menschheitsideologie und propagierte die Schaffung eines hierarchisch gegliederten Imperium Teutonicum, eines Europas unter deutscher Vorherrschaft. — 176 Seiten, s/w. Abb., Klappenbroschur.

18,95 EUR
1 x 'Sebastian Maaß: Starker Staat und Imperium Teutonicum' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-Banner