REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Ökologie » 454646465 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz 11,95 EUR
Art.Nr.: 454646465
Artikeldatenblatt drucken
Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz
Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz

Tiere gelten heute noch in zahllosen Kulturen und weiten Teilen der Welt als rechtlos. In den europäischen Nationen begriff man bereits früh, wie unwürdig dieser Zustand für das Tier, aber auch für den Menschen selbst war. Nicht nur, daß Tiere aus rein ökonomischem Gewinnstreben großen Qualen ausgesetzt wurden und zum Teil heute noch werden; auch die wissenschaftliche Forschung, die zahllose unnötige grausame Experimente vornimmt, meldet in unseren Tagen einen drastisch gestiegenen Bedarf an Versuchstieren.

Dabei wird der Kampf um den Schutz der Tiere und die Durchsetzung ihrer Rechte schon seit über hundert Jahren erbittert geführt. Der Autor, Jürgen Lemcke, zeichnet den Weg zu Deutschlands erstem Tierschutzgesetz nach: Ausgehend von der Kaiserzeit, in der sich bereits Ärzte zusammenfanden, die etwa die Vivisektion für barbarisch und überflüssig erklärten; über die Weimarer Republik, in der erregt das Für und Wider des Schächtens – jenes jüdischen Ritus, bei dem man ein Tier durch Aufschneiden der Halsschlagader bei vollem Bewußtsein ausbluten läßt – diskutiert wurde; bis zum Dritten Reich, als das seinerzeit weltweit als mustergültig gefeierte Reichstierschutzgesetz in Kraft gesetzt wurde.

Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, warum die Regierungsübernahme der Nationalsozialisten 1933 für den Tierschutz in Deutschland eine kopernikanische Wende bedeutete: Aus welcher Intention heraus agierte die Reichsregierung? Handelte es sich um Augenwischerei, die dem noch jungen Dritten Reich lediglich eine gute Presse verschaffen sollte? Oder meinte Adolf Hitler es ehrlich, als er 1929 erklärte, daß es „im kommenden nationalsozialistischen Staate“ keine Tierquälerei mehr geben werde?

Dieses Büchlein zeichnet fundiert das Zustandekommen des Schlacht- sowie des Reichstierschutzgesetzes und des von Hermann Göring initiierten Vivisektionsverbotes von 1933 nach, erläutert den zeitgenössischen Kontext und schließt mit einer kritischen Einschätzung des heutigen deutschen Tierschutzes, der in mancherlei Hinsicht nicht mehr die Standards erreicht, die bis 1945 für ihn galten. Quellenangaben und eine Literaturliste gestatten die weiterführende Lektüre.

Überdies enthält dieses Werk u. a.:
• ein ungekürztes Faksimile der seltenen Schrift Jüdische Stimmen gegen das Schächten (1927),
• den vollen Wortlaut des Schlachtgesetzes vom 21. April 1933,
• jenen der Verordnung über das Schlachten von Tieren vom 21. April 1933 und
• jenen des Reichstierschutzgesetzes vom 24. November 1933.


Diesen Artikel haben wir am Freitag, 06. Juli 2007 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bär: Knotenpunkte ... deutsch-russischer Geschichte
Junges Forum Nr. 1-2/2000
33 Seiten
3,00 EUR
1 x 'Bär: Knotenpunkte ... deutsch-russischer Geschichte' bestellen
Hanns Amhoff: Das Wesen der Nation Hanns Amhoff: Das Wesen der Nation
Junges Forum Nr. 4/73
32 Seiten
1,00 EUR
1 x 'Hanns Amhoff: Das Wesen der Nation' bestellen
Junges Forum Nr. 8:<br />Vision Eurasien Junges Forum Nr. 8:
Vision Eurasien
Jenseits von Nationalismus und Internationalismus. — Achte Ausgabe der neuen Ausgabe der Buchzeitschrift mit sechs Beiträgen zum Thema Eurasien, u. a. von Dominik Schwarzenberger, Falk Liepe, Martin A. Schwarz… — 96 Seiten, viele s/w. Abb., Klebebindung.

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 8:<br />Vision Eurasien' bestellen
Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika Junges Forum Nr. 9:
Terra incognita - Das andere Amerika
Identitäre Strömungen und Bestrebungen in Lateinamerika. —— Autoren: Wolfgang Bendel (Hrsg.), Dominik Schwarzenberger (Hrsg.), Marcos Ghio, Tiberio Graziani, Martin A. Schwarz u. a. —— 97 Seiten, viele s/w. Abb.

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika' bestellen
Junges Forum Nr. 10:<br />Kampf um das heilige Land Junges Forum Nr. 10:
Kampf um das heilige Land
Der Zionismus – eine Ideologie der Expansion?

VORANKÜNDIGUNG! Erscheint 2016!

Autoren: Prof. Kevin Macdonald, Dominik Schwarzenberger, Alexander Dugin, Prof. Claudio Mutti, Tiberio Graziani, Richard Melisch, Prof. Friedrich Romig, Israel Schamir, Martin A. Schwarz. — ca. 100 Seiten, viele s/w. Abb.
Leseproben gefällig? Klicken Sie bitte hier!

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 10:<br />Kampf um das heilige Land' bestellen
Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden
Der Ursprung der Arier aus einem milden Klima im Norden. — Das Buch The Arctic Home in the Vedas aus dem Jahre 1903 zählt wohl zu den bedeutendsten Werken des 19. Jahrhunderts! Der berühmte indisch-nationalistische Führer und Gelehrte Tilak weist mittels profundem Quellenwissen nach, daß die Arier, also die Vorfahren der heutigen Inder, aus Nordeuropa stammen müssen. Über ein Jahrhundert lang weltweit gelesen, angefeindet und gepriesen, ist erstmals im Jahre 2010 eine deutsche Übersetzung dieses wichtigen Buches erschienen. — 154 Seiten, Pb.

14,90 EUR
1 x 'Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-TR-Banner