REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Junges Forum » Junges Forum ältere Ausgaben » Yvo j. D. Peeters: Volk und Staat Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Yvo j. D. Peeters: Volk und Staat 3,00 EUR

Artikeldatenblatt drucken
Yvo j. D. Peeters: Volk und Staat

Die hier vorgelegte Schrift ist die überarbeitete und erweiterte Fassung zweier Vorträge von Dr. Yvo J.D. Peeters. Den einen hielt er im Ausschuß für Nationalitätenfragen der Helsinki-Versammlung in Bratislava (Preßburg) am 26. März 1992, bei dem anderen handelt es sich um die Schlußansprache am Kongreß des Europäischen Zentrums für Ethnische und Regionale Studien in Maribor (Marburg) in Slowenien am 2. Februar 1992. Die vorliegende Schrift kann als eine Fortsetzung und Fortschreibung seiner Arbeit „Die innere Entkolonisierung Europas. Vorn Sprachenkampf zum allgemeinen Selbstbestimmungsrecht" angesehen werden, die in einem früheren Heft von JUNGES FORUM erschienen ist. Die Arbeit hat weite Verbreitung gefunden, ist vielfach besprochen und inzwischen u. a. ins Kroatische, Ungarische und Polnische übersetzt worden. Das Heft kann übrigens noch nachbestellt werden.
Seit vielen Jahren kämpft JUNGES FORUM für ein „Europa der Völker und Regionen". Der von Henning Eichberg geprägte Begriff „Ethnopluralismus" umschreibt ein neues Menschenbild, der einzelne eingebunden in sein Volk, jedes Volk zwar anders, jedoch gleichwertig und gleichberechtigt. Eine neue Generation von „Nationalisten" hat die Bühne der Politik betreten. Der im Osten anbrechende neue Völkerfrühling wird auch in Westeuropa nicht ohne Auswirkungen bleiben. Daß es nicht immer ohne Schwierigkeiten gehen wird, davon berichtet diese Arbeit. Mit Yvo J.D. Peeters konnte JUNGES FORUM einen international bekannten Fachmann als Mitarbeiter gewinnen. Yvo J.D. Peeters ist 1949 geboren und studierte Geschichte, Archäologie und Soziologie an der Universität Brüssel und machte seinen „Dr." in vergleichendem Europarecht mit einer Dissertation über Minderheitenschutz an der Universität Urbino in Italien. Weitere Ausbildungsstationen: „Menschenrecht" am Institut Cassin in Straßburg, „Osteuropawissenschaften" an der Universität Gent und „Föderalismus" in Aosta/Italien. Lange Jahre war er Dozent an einer Pädagogischen Akademie, später Beamter beim belgischen Wirtschaftsministerium und heute flämischer Landesbeamter u. a. zuständig für Ost- und Mitteleuropa. Zahlreiche Aufträge im Rahmen internationaler Organisationen wie EG-Kommission, Europarat, Europäisches Parlament, UNESCO, UNO-Hochkommissar für Flüchtlinge u.ä. machten ihn zu einem Fachmann im Bereich Minderheitenschutz und Sprachenrecht. Er ist stellvertretender Vorsitzender des belgischen Helsinki-Komitees, Direktor der Forschungsstelle für Nationalitätenrecht und Föderalismus und Präsident des Dokumentations- und Informationsnetzwerkes für Nationalitäten und Interethnische Verhältnisse (DINNIR), außerdem Mitbegründer des Nationalitätenausschusses der Helsinki-Bürgerversammlung (Prag).

Diesen Artikel haben wir am Sonntag, 29. Juli 2007 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Sebastian Maaß: Die andere deutsche Revolution Sebastian Maaß: Die andere deutsche Revolution
Edgar Julius Jung und die metaphysischen Grundlagen
der Konservativen Revolution.
– Edgar Julius Jung, einer der wirkmächtigsten Köpfe der Konservativen Revolution, wurde 1934 im Zuge der Niederschlagung des Röhmputsches erschossen. Diese wissenschaftliche Monographie erschließt Jungs Denken und stellt Weltanschauung und Wirkmacht Jungs eindrucksvoll dar. Erstmals wurde der Nachlaß Jungs, der hier Eingang gefunden hat, gesichtet. – Kieler Ideengeschichtliche Studien, Band 1. – 160 Seiten, s/w. Abb., engl. Broschur (Klebebindung) im Großformat (14,5 x 22,5 cm).

14,95 EUR
1 x 'Sebastian Maaß: Die andere deutsche Revolution' bestellen
Junges Forum 3:<br>Der Islam und die Rechte Junges Forum 3:
Der Islam und die Rechte
Autoren: Claudio Mutti, Gjedar Dzemal, Karl Richter, Martin A. Schwarz, Markus Fernbach. — 48 Seiten, viele s/w. Abb., geheftet.
5,50 EUR
1 x 'Junges Forum 3:<br>Der Islam und die Rechte' bestellen
Zirmann:
Euzkadi - Baskenland
Junges Forum Nr. 2 / 80-81
2,00 EUR
1 x 'Zirmann:<br>Euzkadi - Baskenland' bestellen
Bär: Knotenpunkte ... deutsch-russischer Geschichte
Junges Forum Nr. 1-2/2000
33 Seiten
3,00 EUR
1 x 'Bär: Knotenpunkte ... deutsch-russischer Geschichte' bestellen
Julius Evola: Tradition und Herrschaft Julius Evola: Tradition und Herrschaft
Aufsätze von 1932–1952. — Einf. u. hg. v. Martin A. Schwarz. Zwölf Essays von Julius Evola, dem bedeutenden traditionalen Kulturphilosophen, aus den Jahren 1932 bis 1952. Neuauflage des Klassikers aus dem San-Casciano-Verlag! — Tb., 170 gr., 97 S.
12,00 EUR
1 x 'Julius Evola: Tradition und Herrschaft' bestellen
Junges Forum Nr. 6:<br>Evola von links Junges Forum Nr. 6:
Evola von links
Themenheft des Jungen Forums zur Thematik „Wirtschaft und Tradition“ sowie „linke Annäherungen an Julius Evola“. — Autoren: Alexander Dugin, Julius Evola, Falk Liepke.
56 Seiten, s/w. Abb.
7,00 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 6:<br>Evola von links' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-Banner