REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Religion & Tradition » Tradition » RV0009 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Carlo Terracciano:
Revolte gegen die moderne Weltordnung
14,95 EUR
Art.Nr.: RV0009
Artikeldatenblatt drucken
Carlo Terracciano:<br>Revolte gegen die moderne Weltordnung
Carlo Terracciano:<br>Revolte gegen die moderne Weltordnung
Carlo Terracciano:<br>Revolte gegen die moderne Weltordnung

Dr. Carlo Terraccianos Werk Rivolta contro il mondialismo moderno, das nun erstmals in deutscher Sprache vorliegt, stellt einen der maßgeblichen Texte des Neoeurasismus dar.

Terracciano stützt sich auf Julius Evolas radikal-traditionales Werk Revolte gegen die moderne Welt (1934), dem er neue Aktualität verleiht; Evola hatte die Erstauflage vor dem Zweiten Weltkrieg verfaßt, und seine wesentlich überarbeitete Neuauflage aus dem Jahre 1951 ist noch von der Zeit vor dem kalten Krieg geprägt. Terracciano hat Evola für das 21. Jahrhundert neu gedacht. Das Ergebnis ist nicht nur eine Bejahung und Aktualisierung der Revolte Evolas, sondern eine Anwendung der traditionalen Prinzipien auf die geopolitischen und sozio-kulturellen Begebenheiten unserer Tage. Doch heute, Jahrzehnte später, ist die Welt nicht mehr bi-, sondern nur noch unipolar, die Gesellschaft überwiegend liberal-kapitalistisch, jede gewachsene Kultur weitgehend vernichtet oder im Aussterben begriffen. Die Welt unserer Tage ist die Welt der Globalisierung, unterworfen den Gesetzen des Marktes.

Terracciano gibt sich nicht damit zufrieden, Evola auf einer theoretischen Ebene zu diskutieren, sondern geht das Wagnis ein, die pragmatischen Aspekte von dessen Revolte herauszuarbeiten. Somit kann Terraccianos Revolte gegen die moderne Weltordnung beanspruchen, die Gedanken der Tradition nicht nur weiterzutragen, sondern ihr auch neue Durchschlagskraft zu verleihen.

Überdies beinhaltet dieses Buch ein umfassendes Nachwort des Übersetzers Martin A. Schwarz mit dem Titel: „Tradition als Revolution: Die Revolte gegen die moderne Weltordnung im Kontext.“ Schwarz ist ein fundierter Kenner der italienischen Neoeurasier-Gruppen und mit den Hintergründen und der Entwicklungsgeschichte der Eurasier aus dem Umfeld des „Coordinamento Progretto Eurasia“ vertraut, aus dem auch Carlo Terracciano stammt. — 144 Seiten, engl. Broschur, s/w. Abb. Die zweite, korrigierte Auflage enthält einen umfangreichen Anhang und ein Personenregister.

Diesen Artikel haben wir am Samstag, 08. September 2007 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Werner Bräuninger: Feldherrnhalle Werner Bräuninger: Feldherrnhalle
Triumph und Untergang 1935-––1945. —– In seinem mitreißenden Langessay Feldherrnhalle eröffnet Werner Bräuninger einen neuen, unverstellten Blick auf die Person Adolf Hitler auf dem Zenit ihrer Macht bis zum Freitod im Bunker in Berlin. Dieser Lebensweg ist gekoppelt an die Münchner Feldherrnhalle am Odeonsplatz, zu der Hitler zeitlebens eine besondere, fast mystische Beziehung hatte. Das vorliegende Werk ist nicht nur eine fesselnd geschriebene Biographie von Hitlers letztem Lebensjahrzehnt, die sich in ihrer ehrlichen Neutralität von der politisch motivierten Bewältigungsliteratur abhebt, sondern das lebendige Zeitgemälde einer Epoche, die „nicht vergehen will“. —– 436 Seiten, viele s/w. Abb., geb. mit Fadenheftung. Lesezeichen beiliegend.

24,95 EUR
1 x 'Werner Bräuninger: Feldherrnhalle' bestellen
Savitri Devi: <br />Angeklagt: der Mensch Savitri Devi:
Angeklagt: der Mensch
Anthropozentrische versus biozentrische Weltsicht. — Savitri Devis furioser Langessay ist eine wortgewaltige Anklage an die Adresse des Menschen, der sich zum Maß aller Dinge macht, ist philosophische Abhandlung und radikale Streitschrift in einem. Doch Savitri Devi bleibt nicht bei einer Kritik der Verhältnisse stehen, sondern skizziert eine utopische Gesellschaftsordnung, die nach ganz konträren, nach biozentrischen Maßstäben ausgerichtet ist. Ein grundlegender Angriff gegen den modernen Menschen und sein Selbstverständnis! — 224 Seiten, Paperback.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!

18,95 EUR
1 x 'Savitri Devi: <br />Angeklagt: der Mensch' bestellen
Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika Junges Forum Nr. 9:
Terra incognita - Das andere Amerika
Identitäre Strömungen und Bestrebungen in Lateinamerika. —— Autoren: Wolfgang Bendel (Hrsg.), Dominik Schwarzenberger (Hrsg.), Marcos Ghio, Tiberio Graziani, Martin A. Schwarz u. a. —— 97 Seiten, viele s/w. Abb.

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika' bestellen
Oswald Spengler: Zyklen und Cäsaren Oswald Spengler: Zyklen und Cäsaren
Mosaiksteine einer Philosophie des Schicksals — Reden und Schriften Oswald Spenglers.
Oswald Spengler, der „Philosoph des Schicksals“, ist mißverstanden worden wie kaum ein Zweiter. Er wollte mit seinen Schriften politisch Einfluß nehmen und die Wahrnehmung seiner Leser und Zuhörer für die Zeichen der Zeit schärfen. Dieser Band versammelt die wichtigsten kürzeren Texte Oswald Spenglers, die großteils seit Jahrzehnten vergriffen waren und nun endlich wieder vorliegen. In einer über 100seitigen, tiefschürfenden Einführung erläutert Martin Falck Spenglers folgerichtige Verquickung der zyklischen Geschichtstheorie mit der Vorhersage eines heraufdämmernden tyrannischen „Cäsarismus“, der in der Demokratie einen idealen Nährboden findet! — 416 Seiten, großformatiges Pb. Lesezeichen beiliegend.

19,95 EUR
1 x 'Oswald Spengler: Zyklen und Cäsaren' bestellen
Martin Tielke: Der stille Bürgerkrieg Martin Tielke: Der stille Bürgerkrieg
Ernst Jünger und Carl Schmitt im Dritten Reich. — Tielkes gedanklich tiefgehender und philologisch sorgfältig gearbeiteter Essay ist unverzichtbar für jeden, der sich mit Ernst Jünger oder Carl Schmitt beschäftigt. — 144 Seiten, s/w. Abb., geb., Fadenheftung, Leseband, Schutzumschlag.
24,90 EUR
1 x 'Martin Tielke: Der stille Bürgerkrieg' bestellen
Alain de Benoist: Carl Schmitt und der Krieg Alain de Benoist: Carl Schmitt und der Krieg
Carl Schmitts Gedanken zum Krieg und seine Begrifflichkeiten (Freund–Feind) waren wegweisend und sind nicht nur in der Politikwissenschaft und Philosophie Allgemeingut geworden. — 128 Seiten, geb.
19,80 EUR
1 x 'Alain de Benoist: Carl Schmitt und der Krieg' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-Banner