REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Junges Forum » Junges Forum Nr. 10:
Kampf um das heilige Land
Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Junges Forum Nr. 10:
Kampf um das heilige Land
9,50 EUR

Artikeldatenblatt drucken
Junges Forum Nr. 10:<br />Kampf um das heilige Land

Autoren: Alexander Dugin, Claudio Mutti, Friedrich Romig, Israel Adam Shamir...
„Man gebe uns die Souveränität eines für unsere gerechten Volksbedürfnisse genügenden Stückes Erdoberfläche, alles andere werden wir selbst besorgen“, prophezeite Theodor Herzl im Jahre 1920 in seinem programmatischen Entwurf Der Judenstaat.
Völkerrechtsbrüche am laufenden Band begleiten Gründung, Existenz und Expansion des Staates Israel bis zum heutigen Tage, 88 Jahre nach dem Erscheinen von Herzls Judenstaat.
Um der Ursache des Terrors auf den Grund zu gehen, helfen weder geopolitische noch ökonomische Theorien und auch kein rassentheoretischer Ansatz weiter. Der Kampf um das Heilige Land ist nur aus der Sichtweise der Tradition ganz zu verstehen, denn die Ursachen für die heutige Misere sind religiöser Natur. In dieser Schrift kommen Autoren zu Wort, die aus unterschiedlichen Blickwickeln den Kampf um das Heilige Land interpretieren. Gemeinsam ist allen Autoren, daß sie den Zionismus als eine pseudoreligiöse und terroristische Kraft ablehnen, die im Nahen Osten nicht nur eine Terrorherrschaft errichtete, sondern auch einen Angriff auf das orthodoxe Judentum darstellt.
Denn, so Claudio Mutti, das „traditionale Judentum hatte nie daran gedacht, in Palästina einen jüdischen Staat zu errichten […] Die heiligen Schriften des Judentums versprechen wohl das Ende des Exils, aber erst für die messianischen Zeiten.“ Somit ist es „die erste Pflicht für einen orthodoxen Juden, Christen oder Muslim […], den Judenstaat nicht anzuerkennen“, heißt es bei Charles André Gilis.

Die Seitenanzahl wird um 100 Seiten liegen; der Preis wird 9,50 Euro betragen.
Das zehnte Themenheft des neuen Jungen Forums wird 2016 erscheinen:


Kampf
um das heilige Land

Der Zionismus –
eine Ideologie der Expansion?

Inhalt:

„Der Zionismus und die Eigendynamik der jüdischen Gemeinschaft“
von Kevin MacDonald

„Der Zionismus – die jüdische Antwort auf die Judenfrage“
von Dominik Schwarzenberger

„Palästina und die Tradition – unsere Lösung“
von Alexander Dugin

„Palästina und die Tradition:
Anmerkung zu Alexander Dugin“

von Claudio Mutti

„Palästina, eine Provinz Eurasiens“
von Tiberio Graziani

„Pulverfaß ‚heiliges Land‘“
von Richard Melisch

„Israel und das Völkerrecht:
Wie ein Weltbrand entsteht“

von Friedrich Romig

„Kleeblatt und Kreuz“
von Israel Schamir

„Der Vatikan und das ‚Existenzrecht
des Zionistenstaates‘“

von Martin A. Schwarz

JuFo-Kurzberichte und Meldungen zum Zeitgeschehen

Buchbesprechungen

Leseproben gefällig? Klicken Sie bitte hier!

Die Buchzeitschrift wird ca. 100 Seiten haben, mit Klebebindung (wie ein Taschenbuch) versehen sein und 9,50 Euro kosten.


Publikationsform: Buchzeitschrift/Themenheft
Reihe, Nr.: Junges Forum 10
Veröffentlichungsjahr: 2010
Seitenzahl: ca. 100
Bindeart: Paperback

Lesern, die an dieser Thematik interessiert sind,
empfiehlt der REGIN-VERLAG überdies das Buch des investigativen Journalisten Andrea Ricci:
Gaza – Die Kriegsverbrechen Israels.



Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Diesen Artikel haben wir am Sonntag, 23. März 2008 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Postkartensatz: Julius Evola (1898-1974), vier Motive Postkartensatz: Julius Evola (1898-1974), vier Motive
Vier Portraitaufnahmen des Kulturphilosophen Julius Evola mit dessen eingearbeiteter Unterschrift. – S/w. Postkartensatz, 10,5 x 15 cm.

3,00 EUR
1 x 'Postkartensatz: Julius Evola (1898-1974), vier Motive' bestellen
Corneliu Z. Codreanu: <br />Handbuch für die Nester Corneliu Z. Codreanu:
Handbuch für die Nester
Leitfaden für die Legionäre der Eisernen Garde. — Vom „Căpitan“ der Legion Erzengel Michael, Corneliu Z. Codreanu, persönlich verfaßt, soll dieses Vademekum dem Legionär und Gardisten praktische Hilfestellung geben und ihm stets vor Augen halten, wofür die Legion kämpft. — 144 Seiten, s/w. Abb., englische Broschur.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!

16,95 EUR
1 x 'Corneliu Z. Codreanu: <br />Handbuch für die Nester' bestellen
Savitri Devi: <br />Angeklagt: der Mensch Savitri Devi:
Angeklagt: der Mensch
Anthropozentrische versus biozentrische Weltsicht. — Savitri Devis furioser Langessay ist eine wortgewaltige Anklage an die Adresse des Menschen, der sich zum Maß aller Dinge macht, ist philosophische Abhandlung und radikale Streitschrift in einem. Doch Savitri Devi bleibt nicht bei einer Kritik der Verhältnisse stehen, sondern skizziert eine utopische Gesellschaftsordnung, die nach ganz konträren, nach biozentrischen Maßstäben ausgerichtet ist. Ein grundlegender Angriff gegen den modernen Menschen und sein Selbstverständnis! — 224 Seiten, Paperback.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!

18,95 EUR
1 x 'Savitri Devi: <br />Angeklagt: der Mensch' bestellen
Savitri Devi: <br>Der Lotosteich: Eindrücke von Indien Savitri Devi:
Der Lotosteich: Eindrücke von Indien
Die spannende und einfühlsame Reisebeschreibung der „west-östlichen Philosophin“ bahnt den Weg ins Herz Indiens, zu den stillen Geheimnissen des Subkontinents und seinen armen, aber glücklichen Menschen. — Bibliophile Ausgabe mit Glossar! — 224 Seiten, geb., Fadenheftung, farb. Schutzumschlag.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!

22,50 EUR
1 x 'Savitri Devi: <br>Der Lotosteich: Eindrücke von Indien' bestellen
Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz
Diese Schrift zeichnet das Zustandekommen des deutschen Reichstierschutzgesetzes nach. Besonderes Augenmerk wurde auf die Problematik des jüdischen Ritus des Schächtens gelegt, die, so zeigt der Autor, auch im Judentum keineswegs unumstritten ist. — 2., korr. Aufl.! — 80 Seiten, Klebebindung (Pb.), zahlreiche s/w. Abb.

11,95 EUR
1 x 'Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz' bestellen
Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden
Der Ursprung der Arier aus einem milden Klima im Norden. — Das Buch The Arctic Home in the Vedas aus dem Jahre 1903 zählt wohl zu den bedeutendsten Werken des 19. Jahrhunderts! Der berühmte indisch-nationalistische Führer und Gelehrte Tilak weist mittels profundem Quellenwissen nach, daß die Arier, also die Vorfahren der heutigen Inder, aus Nordeuropa stammen müssen. Über ein Jahrhundert lang weltweit gelesen, angefeindet und gepriesen, ist erstmals im Jahre 2010 eine deutsche Übersetzung dieses wichtigen Buches erschienen. — 154 Seiten, Pb.

14,90 EUR
1 x 'Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-Banner