REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Bücher Regin-Verlag » RV0024 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Eric Fröhlich/Benedikt Kaiser: Phänomen Inselfaschismus 24,95 EUR
Art.Nr.: RV0024
Artikeldatenblatt drucken
Eric Fröhlich/Benedikt Kaiser: Phänomen Inselfaschismus
Eric Fröhlich/Benedikt Kaiser: Phänomen Inselfaschismus

Blackshirts, Blueshirts und weitere autoritäre Bewegungen in Großbritannien und Irland 1918–1945.

In den 1920er Jahren erstarkten überall in Europa autoritäre Bewegungen, die sich zuvörderst am Faschismus orien­tierten, der 1922 in Italien mit der Regierungsübernahme durch Benito Mussolini Staatsdoktrin geworden war.

In Großbritannien gab es gleich mehrere Gruppierungen, die für sich beanspruchten, in Anlehnung an das italienische Vorbild den Faschismus zu verkörpern. Unter ihnen ragte als wirkmächtigste Gestalt Sir Oswald Mosley hervor, unter dem die British Union of Fascists in den 1930er Jahren zu einer schlagkräftigen Bewegung ausgebaut wurde. Der charismatische Führer der Blackshirts, wie sie auch genannt wurden, konnte in London vor dem Krieg noch vor nicht weniger als 30.000 Menschen sprechen.

Weniger erfolgreich, aber nichtsdestotrotz präsent war die faschistische Bewegung in Irland. Mit einigen Getreuen aus den Reihen der eher autoritär-konservativ eingestellten Blueshirts schuf General Eoin O’Duffy die Greenshirts, eine zwar nur kleine, wiewohl überzeugte, genuin faschistische Gruppierung. Nicht wenige ihrer Mitglieder waren bereit, als Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg ihr Leben in die Waagschale zu werfen.

Die vorliegende Untersuchung widmet sich den „Faschismen“ Großbritanniens und Irlands von 1918 bis 1945, ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden. Eric Fröhlich und Benedikt Kaiser beschreiben in ihrer akribischen Studie das Entstehen der diversen autoritären Bewegungen vor dem Hintergrund der Ereignisse jener Zeit, schildern den politischen Kampf der Protagonisten und ihrer Anhänger und skizzieren schlußendlich ein schillernd-widersprüchliches historisches Phänomen: den Inselfaschismus.

Abgerundet wird das Werk durch einen erstmals auf Deutsch vorliegenden wichtigen Quellentext zum britischen Faschismus und durch ein Nachwort, das das mediale Weiterleben Mosleys und der Blackshirts im Film betrachtet.




Inhaltsverzeichnis:

1. Zum Anliegen der Arbeit

2. Die Blackshirts in Großbritannien


2.1 Forschungsgegenstand
2.2 Entstehung und Historie radikal rechter Gruppen und Bewegungen in England
2.2.1 Historisches Umfeld
2.2.2 Wandel der britischen Gesellschaftsstruktur im 19. Jahrhundert
2.2.3 Der Zweite Burenkrieg  und die Debatte um „nationale Effizienz“
2.2.4 Der Erste Weltkrieg und die Nachkriegszeit
2.2.5 Die Entstehung erster faschistischer Organisationen
2.2.5.1 Die British Fascisti (BF)
2.2.5.2 Die Imperial Fascist League (IFL)
2.2.6 Abschließende Bewertung der faschistischen Organisationen vor der Gründung der BUF

2.3 Sir Oswald Mosley
2.3.1 Kindheit und Jugendzeit
2.3.2 Militärausbildung und Frontdienst
2.3.3 Mosleys politischer Werdegang bis zum Verbot der BUF
2.3.3.1 Beginn der politischen Laufbahn
2.3.3.2 Mosleys Kreation: Die British Union of Fascists
2.3.3.3 Der Tod von Cynthia Mosley und der Aufstieg Diana Mitfords
2.3.3.4 Exkurs: Unity Mitford
2.3.3.5 Verbot der BUF und die Internierung  der Angehörigen

2.3.4 Mosleys politische Nachkriegsbestrebungen

2.4 Die British Union of Fascists (BUF)
2.4.1 Gründung
2.4.2 Stil und Organisation
2.4.2.1 Uniformierung und Symbolik
2.4.2.2 Die Schaffung nationaler und internationaler Netzwerke
2.4.2.3 Kundgebungen, Aufmärsche und der berüchtigte Saalschutz
2.4.2.4 Der Public Order Act und seine Auswirkungen

2.4.3 Die Struktur der BUF
2.4.3.1 Mitgliederzusammensetzung
2.4.3.2 Mitgliederzahlen

2.4.4 Programmatik und Zielsetzung
2.4.4.1 Ideologienbildung bei der BUF
2.4.4.2 Der korporative Staatsgedanke als zentrales Element der faschistischen Ideologie
2.4.4.3 Weitere programmatische Schwerpunkte
2.4.4.4 Antisemitismus in der BUF

2.4.5 Die philosophischen Eckpfeiler der BUF: Spengler, Nietzsche und Goethe
2.4.6 Das Verbot der BUF und die Verhaftung deutschfreundlicher Gruppen
2.4.7 Exkurs: British Free Corps (BFC) – Schwarzhemden im Zweiten Weltkrieg
2.4.8 Zusammenfassung / Nachbetrachtung


3. Die Blueshirts in Irland 1932–1937

3.1 Historischer Hintergrund 1916–1932
3.2 Entstehungsphase der Army Comrades Association 1932/33
3.3 Kurzbiographie: General Eoin O’Duffy
3.4 Die Umwandlung der ACA in die National Guard (NG)
3.5 Eine Partei neuen Typus?: Fine Gael unter O’Duffy
3.6 Der Rücktritt O’Duffys (1934) und die Folgen
3.7 Offener Faschismus? – Die Totgeburt National Corporate Party
3.8 Letztes Lebenszeichen und Untergang: Crusade in Spain
3.9 Exkurs: Köpfe, Denker, Ideologen
3.9.1 Michael Tierney
3.9.2 James Hogan
3.9.3 Ernest Blythe
3.9.4 William Butler Yeats

3.10 Resümee

4. Abkürzungsverzeichnis

5. Bibliographie


5.1 Quellen
5.2 Sekundärliteratur
5.3 Zeitschriften und Broschüren

6. Anhang – Quellentext

7. Nachwort

„Back to the Future: Oswald Mosley im Film“

8. Personenregister





Autoren: Eric Fröhlich und Benedikt Kaiser
Nachwort: Peter Plowart Hopkins
Veröffentlichungsjahr: 2013
Verlag: REGIN-VERLAG
Seitenzahl: 336 S., viele s/w. Abb.
Bindeart: Pb.





Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 10. Februar 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Friedrich Romig: Der Sinn der Geschichte Friedrich Romig: Der Sinn der Geschichte
22 Aufsätze des bekannten Konservativen: über die „Erfindung“ des jüdischen Volkes, über den Holocaust, „die neue Weltreligion“, über die „Konturen des jüdischen Zeitalters“, über den „jüdischen Geist und die Religionen“, über „die Juden in der Sowjetunion“ uvm. – Mit einem Geleitwort von Prof. Ernst Nolte! – 256 Seiten, gebunden.

22,95 EUR
1 x 'Friedrich Romig: Der Sinn der Geschichte' bestellen
Corneliu Z. Codreanu: <br />Handbuch für die Nester Corneliu Z. Codreanu:
Handbuch für die Nester
Leitfaden für die Legionäre der Eisernen Garde. — Vom „Căpitan“ der Legion Erzengel Michael, Corneliu Z. Codreanu, persönlich verfaßt, soll dieses Vademekum dem Legionär und Gardisten praktische Hilfestellung geben und ihm stets vor Augen halten, wofür die Legion kämpft. — 144 Seiten, s/w. Abb., englische Broschur.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!

16,95 EUR
1 x 'Corneliu Z. Codreanu: <br />Handbuch für die Nester' bestellen
Oswald Spengler: Zyklen und Cäsaren Oswald Spengler: Zyklen und Cäsaren
Mosaiksteine einer Philosophie des Schicksals — Reden und Schriften Oswald Spenglers.
Oswald Spengler, der „Philosoph des Schicksals“, ist mißverstanden worden wie kaum ein Zweiter. Er wollte mit seinen Schriften politisch Einfluß nehmen und die Wahrnehmung seiner Leser und Zuhörer für die Zeichen der Zeit schärfen. Dieser Band versammelt die wichtigsten kürzeren Texte Oswald Spenglers, die großteils seit Jahrzehnten vergriffen waren und nun endlich wieder vorliegen. In einer über 100seitigen, tiefschürfenden Einführung erläutert Martin Falck Spenglers folgerichtige Verquickung der zyklischen Geschichtstheorie mit der Vorhersage eines heraufdämmernden tyrannischen „Cäsarismus“, der in der Demokratie einen idealen Nährboden findet! — 416 Seiten, großformatiges Pb. Lesezeichen beiliegend.

19,95 EUR
1 x 'Oswald Spengler: Zyklen und Cäsaren' bestellen
Alex Kurtagic: Ja, Afrika muß zur Hölle gehen Alex Kurtagic: Ja, Afrika muß zur Hölle gehen
Essays. ‒ Der nonkonforme Intellektuelle Alex Kurtagic gilt in Deutschland noch als Geheimtip. Seine unkonventionelle Betrachtungsweise jenseits ausgetretener Rechts-links-Pfade sorgt für manches Aha-Erlebnis. 20 seiner interessantesten Aufsätze wurde hier erstmals auf Deutsch in Buchform veröffentlicht. ‒ 160 Seiten, geb. mit Kunstledereinband.

16,90 EUR
1 x 'Alex Kurtagic: Ja, Afrika muß zur Hölle gehen' bestellen
Sergio Fritz-Roa: Jenseits des Abgrunds Sergio Fritz-Roa: Jenseits des Abgrunds
Im Reich des Howard Phillips Lovecraft. — Lovecraft, der Horrorautor, der als Künder kosmischen Grauens durch literarische Schöpfungen wie das „Necronomicon“ oder den Mythos von „Cthulhu“ heute weltbekannt ist, war uneins mit seiner Zeit und beileibe kein Verfechter des American way of life. Der u. a. an René Guénon geschulte chilenische Schriftsteller Sergio Fritz-Roa offenbart die Vielschichtigkeit Lovecrafts und stellt diesen als Kritiker seiner Zeit neben Persönlichkeiten wie Friedrich Nietzsche, Julius Evola, Ernst Jünger oder Alain de Benoist. — 176 Seiten, Engl. Broschur.

18,95 EUR
1 x 'Sergio Fritz-Roa: Jenseits des Abgrunds' bestellen
G. Maschke: G. Maschke: "Verräter schlafen nicht"
Günter Maschke im Gespräch. — Der reaktionäre Denker Günter Maschke gehört zu den herausragenden Intellektuellen des frühen 21. Jahrhunderts. In seiner Jugend Marxist, kehrte Maschke seiner roten Vergangenheit in den 1970ern den Rücken und lebt heute als Privatgelehrter in Frankfurt. Seit Jahren hat er sich ganz der Forschung und nonkonformen Publizistik verschrieben und gilt international als einer der fundiertesten Kenner Carl Schmitts und Donoso Cortés'. — 208 Seiten, Pb.

16,95 EUR
1 x 'G. Maschke: "Verräter schlafen nicht"' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-Banner