REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Religion & Tradition » Hinduismus » FV0003 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden 14,90 EUR
Art.Nr.: FV0003
Artikeldatenblatt drucken
Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden
Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden
Bal G. Tilak: Die arktische Heimat in den Veden

Der Ursprung der Arier aus einem milden Klima im Norden.

Bâl Gangâdhar Tilak gehört zu den Pionieren der Erforschung der Bedeutung der Arktis in der Frühgeschichte der Menschheit. Mit diesem seinem Hauptwerk führt er mittels der Untersuchung der alten arischen Überlieferungen in den indoarischen Veden und im persischen Avesta den Nachweis, daß die Arier aus dem einstigen eisfreien Polargebiet stammen und sich von hier aus in die Welt ergossen. Dabei ist Bâl Gangâdhar Tilaks 1903 erschienenes Werk trotz seines Alters heute aktueller denn je.

Die These des indischen Forschers besagt, daß die Vorfahren der Indoarier aus einem polaren Gebiet stammen, aus dem sie vor mehreren Tausend Jahren in ihre neuen Heimatgebiete aufgebrochen wären. Und tatsächlich erhärten immer mehr archäologische Funde inzwischen die Annahme einer vorzeitlichen Besiedlung arktischer Gebiete. Damit wird die Arktis auch zunehmend für die Frage des Ursprungs des weißen Menschen insgesamt interessant, die durch die „Out-of-Africa-These“ nicht geklärt werden kann.

Tilak war nicht der erste Verfechter einer arktischen Heimat der Arier, aber einer der wirkungsvollsten. Er inspirierte Forscher wie Herman Wirth und Georg Biedenkapp. Tilaks Schriften wurden auch von herausragenden Denkern der Tradition rezipiert, etwa von René Guénon und Julius Evola, und sind inhaltlich bis heute nicht widerlegt.

Deutsche Erstveröffentlichung.




Autor: Bâl Gangâdhar Tilak
Veröffentlichungsjahr: engl. 1903, dt. 2010
Seitenzahl: 154
Bindeart: Pb. (Klebebroschur)





Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 09. September 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz
Diese Schrift zeichnet das Zustandekommen des deutschen Reichstierschutzgesetzes nach. Besonderes Augenmerk wurde auf die Problematik des jüdischen Ritus des Schächtens gelegt, die, so zeigt der Autor, auch im Judentum keineswegs unumstritten ist. — 2., korr. Aufl.! — 80 Seiten, Klebebindung (Pb.), zahlreiche s/w. Abb.

11,95 EUR
1 x 'Jürgen Lemcke: Deutschlands erstes Tierschutzgesetz' bestellen
Bär: Knotenpunkte ... deutsch-russischer Geschichte
Junges Forum Nr. 1-2/2000
33 Seiten
3,00 EUR
1 x 'Bär: Knotenpunkte ... deutsch-russischer Geschichte' bestellen
Junges Forum Nr. 8:<br />Vision Eurasien Junges Forum Nr. 8:
Vision Eurasien
Jenseits von Nationalismus und Internationalismus. — Achte Ausgabe der neuen Ausgabe der Buchzeitschrift mit sechs Beiträgen zum Thema Eurasien, u. a. von Dominik Schwarzenberger, Falk Liepe, Martin A. Schwarz… — 96 Seiten, viele s/w. Abb., Klebebindung.

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 8:<br />Vision Eurasien' bestellen
Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika Junges Forum Nr. 9:
Terra incognita - Das andere Amerika
Identitäre Strömungen und Bestrebungen in Lateinamerika. —— Autoren: Wolfgang Bendel (Hrsg.), Dominik Schwarzenberger (Hrsg.), Marcos Ghio, Tiberio Graziani, Martin A. Schwarz u. a. —— 97 Seiten, viele s/w. Abb.

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika' bestellen
Junges Forum Nr. 10:<br />Kampf um das heilige Land Junges Forum Nr. 10:
Kampf um das heilige Land
Der Zionismus – eine Ideologie der Expansion?

VORANKÜNDIGUNG! Erscheint 2016!

Autoren: Prof. Kevin Macdonald, Dominik Schwarzenberger, Alexander Dugin, Prof. Claudio Mutti, Tiberio Graziani, Richard Melisch, Prof. Friedrich Romig, Israel Schamir, Martin A. Schwarz. — ca. 100 Seiten, viele s/w. Abb.
Leseproben gefällig? Klicken Sie bitte hier!

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 10:<br />Kampf um das heilige Land' bestellen
Sebastian Maaß: Die Geschichte der Neuen Rechten Sebastian Maaß: Die Geschichte der Neuen Rechten
in der Bundesrepublik Deutschland.
— Das wissenschaftliche Grundlagenwerk zur Geschichte der Neuen Rechten zeichnet deren Entstehung nach, angefangen bei Armin Mohler und dem Rückbezug auf Theoreme der Konservativen Revolution, und portraitiert die herausragenden heutigen Köpfe dieser intellektuellen Bewegung, die sich selbst von der Linken einerseits wie auch von der sog. Alten Rechten andererseits abgrenzt. — 368 Seiten, geb. im Großformat, Lesezeichen beiliegend.

39,95 EUR
1 x 'Sebastian Maaß: Die Geschichte der Neuen Rechten' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-Banner