REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Religion & Tradition » Hinduismus » FV0004 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Georg Biedenkapp: Der Nordpol als Völkerheimat 14,90 EUR
Art.Nr.: FV0004
Artikeldatenblatt drucken
Georg Biedenkapp: Der Nordpol als Völkerheimat
Georg Biedenkapp: Der Nordpol als Völkerheimat

nach den Ergebnissen der prähistorischen, etymologischen und naturwissenschaftlichen sowie insbesondere der Veda- und Avesta-Forschungen Tilaks dargestellt.

Nachdruck der 1906 erschienenden Schrift, die sich auf B. G. Tilak und andere Forscher stützt, um die Herkunft der europäischen Völker aus dem Nordpolargebiet zu belegen.

Inhalt:

  1. Vom Werte prähistorischer Forschung
  2. Die Urheimat des Menschengeschlechts
  3. Die Urheimat der Indogermanen nach europäischer Forschung
  4. Tilaks Forschungen im Veda und Avesta
  5. Vom Veda
  6. Vom Rädergleichnis und der Götternacht
  7. Von den vedischen Dämmerungen die 30tägige Morgenröte
  8. Von der Länge des arktischen Sommertags und der arktischen Winternacht
  9. Monate und Jahreszeiten als Beweise für die Polarhypothese. Der Aditya-Totvogel. Die Neun- und Zehngänger
  10. Das Kuhgangopfer. Weitere Belege für ein Zehnmonatjahr. Das Opfer der hundert Nächte
  11. Die gefangenen Wasser. Indras Kampf für die Sonne
  12. Die Taten der Asvins, der Götterärzte. Rotros. Der Sieben-Eunuch. Ursprung der Moseslegende von der Sonne, dem Zehnmonatkind
  13. Vom Sonnenrad, das Indra stahl
  14. Nordpol- und Eiszeitüberlieferung im Avesta
  15. Beweisstützen aus der vergleichenden Mythologie
  16. Die Abwanderung vom Nordpol nach indischer Zeitrechnung
  17. Die Nordpolarhypothese im Lichte der deutschen Mythologie
  18. Der Ursprung der Phaetonsage
  19. Mythologische Schlangen als Polarlichter
  20. Der Nordpol als Völkerheimat
  21. Anhang

Autor: Georg Biedenkapp
Veröffentlichungsjahr: 1906; vorliegende 2. Aufl.: 2010
Seitenzahl: 154
Bindeart: Paperback





Diesen Artikel haben wir am Donnerstag, 09. September 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Corneliu Z. Codreanu: <br />Handbuch für die Nester Corneliu Z. Codreanu:
Handbuch für die Nester
Leitfaden für die Legionäre der Eisernen Garde. — Vom „Căpitan“ der Legion Erzengel Michael, Corneliu Z. Codreanu, persönlich verfaßt, soll dieses Vademekum dem Legionär und Gardisten praktische Hilfestellung geben und ihm stets vor Augen halten, wofür die Legion kämpft. — 144 Seiten, s/w. Abb., englische Broschur.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!

16,95 EUR
1 x 'Corneliu Z. Codreanu: <br />Handbuch für die Nester' bestellen
Julius Evola –– Philosoph zwischen Tradition und Moderne Julius Evola –– Philosoph zwischen Tradition und Moderne
Einführung und Aufsätze 1932–1973. — Achtzehn Aufsätze des italienischen Kulturphilosophen, der den arischen Krieger und heroischen Menschen verherrlichte. — 124 Seiten, s/w. Abb., Taschenbuch (Klebebindung).
9,90 EUR
1 x 'Julius Evola –– Philosoph zwischen Tradition und Moderne' bestellen
Klaus Gauger (Hg.): Diktynna  -  Jahrbuch für Natur und Mythos Klaus Gauger (Hg.): Diktynna - Jahrbuch für Natur und Mythos
Insgesamt 34 Aufsätze konservativer Ausrichtung mit einer Spannbreite von Friedrich Nietzsches Mythos und Ernst Jüngers Technikkritik über den Wald in der Mythologie bis zur Erlkönig-Ballade, Stefan Georges Wotanslieder und Dostojewskis Kampf gegen den Nihilismus. Aufsätze bekannter Autoren wie Prof. Günter Rohrmoser, Dr. Friedrich Romig, Dr. Baal Müller, Rolf Schilling... – 527 Seiten, geb.

19,90 EUR
1 x 'Klaus Gauger (Hg.): Diktynna  -  Jahrbuch für Natur und Mythos' bestellen
Berndt Krauthoff: Ich befehle Berndt Krauthoff: Ich befehle
Kampf und Tragödie des Barons Ungern-Sternberg. — Der historische Roman von Berndt Krauthoff erweckt die Gestalt des „blutigen Weißen Barons“ Roman von Ungern-Sternberg, der in den 1920er Jahren den militärischen Widerstand gegen die Rote Armee organisierte und in der Mongolei zum Khan ausgerufen wurde, zu neuem Leben. — Im Anhang ist das kaum bekannte Theaterstück Kreuzzug 1921 abgedruckt, in dem der Bühnenautor Michael Haupt das Leben Ungern von Sternbergs fürs Theater dramatisiert. Der international renommierteste Ungern-Kenner, der russische Historiker Dr. Sergei L. Kuzmin, der die maßgebliche Monographie über den „Letzten Kriegsgott“ vorgelegt hat, trennt in einem für diese Ausgabe verfaßten Nachwort Fakt von Fiktion. — 336 Seiten, geb.

19,95 EUR
1 x 'Berndt Krauthoff: Ich befehle' bestellen
Savitri Devi: <br />Angeklagt: der Mensch Savitri Devi:
Angeklagt: der Mensch
Anthropozentrische versus biozentrische Weltsicht. — Savitri Devis furioser Langessay ist eine wortgewaltige Anklage an die Adresse des Menschen, der sich zum Maß aller Dinge macht, ist philosophische Abhandlung und radikale Streitschrift in einem. Doch Savitri Devi bleibt nicht bei einer Kritik der Verhältnisse stehen, sondern skizziert eine utopische Gesellschaftsordnung, die nach ganz konträren, nach biozentrischen Maßstäben ausgerichtet ist. Ein grundlegender Angriff gegen den modernen Menschen und sein Selbstverständnis! — 224 Seiten, Paperback.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!

18,95 EUR
1 x 'Savitri Devi: <br />Angeklagt: der Mensch' bestellen
Sebastian Maaß: Dritter Weg und wahrer Staat Sebastian Maaß: Dritter Weg und wahrer Staat
Othmar Spann – Ideengeber der Konservativen Revolution. – Kein zweiter konservativer Revolutionär legte ein so beeindruckend geschlossenes und allumfassendes gedankliches System vor wie Othmar Spann. Armin Mohler titulierte den Wiener Philosophen, der insbesondere Edgar Julius Jung beeinflußte, gar als „Lehrer der Konservativen Revolution“. Mit seinem Werk Der wahre Staat (1921), das bezüglich der gedanklichen Tiefe aus Spanns Gesamtwerk nicht herausragt, jedoch große Wirkung entfaltete, besiegelte Spann sein Schicksal. – Kieler ideengeschichtliche Studien Band 3. – 176 Seiten, s/w. Abb., Engl. Broschur (Klebebindung) im Großformat (14,5 x 22,5 cm).

18,95 EUR
1 x 'Sebastian Maaß: Dritter Weg und wahrer Staat' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-TR-Banner