REGIN-VERLAG
Startseite » Katalog » Bücher Regin-Verlag » Norbert Borrmann: Warum rechts? Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Norbert Borrmann: Warum rechts? 19,95 EUR

Artikeldatenblatt drucken
Norbert Borrmann: Warum rechts?
Norbert Borrmann: Warum rechts?
Norbert Borrmann: Warum rechts?

Wer will schon rechts sein? Niemand! Die Medien machen Jagd auf „Rechte“, die man ohnehin mit „Nazis“ gleichsetzt. Als Rechter hat man nichts zu lachen. Jeder soll heute toleriert werden, egal ob Massenmörder oder perverser Triebtäter, einzig „gegen rechts“ gilt das — natürlich von Linken verordnete — Null-Toleranz-Prinzip.

Dabei ist Rechts-Sein eigentlich gar nichts Anrüchiges: Das Wort „rechts“ ist verwandt mit „Recht“, „Gerechtigkeit“ und „richtig“, folglich sitzen in der religiösen Überlieferung die Guten zur Rechten Gottes. — Der bekannte Autor Dr. Norbert Borrmann fragt in seinem Buch Warum rechts?, wofür „links“ und „rechts“ eigentlich stehen. Er kommt zu verblüffenden Antworten: Während der Linke einen „Fortschritt“ behauptet und dauernd hinter dem Zeitgeist herhetzt, fühlt sich der Rechte der Überzeitlichkeit verpflichtet; während der Linke Phrasen drischt und einen verbalen Eiertanz aufführt, um nur ja nicht gegen die Regeln der Politischen Korrektheit zu verstoßen, verlangt der Rechte, die Dinge, die wichtig sind, offen ansprechen zu dürfen, ohne einen Maulkorb verpaßt zu bekommen; während der Linke auf der Jagd nach seinem utopischen Wolkenkuckucksheim der „multikulturellen Gesellschaft“ gewachsene Strukturen auf immer zu zerstören trachtet, setzt der Rechte auf Volk und Familie…

Borrmanns scharfzüngige Apologie des Rechtsseins geht weit über Sarrazins Bestseller hinaus und ist überdies noch mitreißend geschrieben. Der Autor macht klar: Rechts-Sein hat ebensowenig mit nationalsozialistischer Gesinnung zu tun wie mit einem kahlrasierten Schädel, auch wenn die linken Medien diesen Unsinn propagieren. Ein Linker, der täglich den Zeitgeist heiratet, wacht jeden Morgen als Witwer auf; dem Rechten aber gehört die Zukunft, denn er ficht für Zeitloses. Wer sich zu rechten Werten bekennt — zu Heimat, Volk, Familie, tradierten Tugenden —, der sollte sich nicht scheuen, sich als Rechter zu verstehen, denn „rechts“ ist „richtig“!




Inhaltsverzeichnis:


Leben unter Verdacht — vom Wagnis, rechts zu sein

Links und rechts — ein Vergleich


  • Linke Etabliertheit und rechte Opposition

  • Linke Monokultur und rechte Kulturenvielfalt

  • Linker Kapitalismus und rechter Antikapitalismus

  • Linker „Fortschritt“ und rechte Überzeitlichkeit

  • Linker Machbarkeitswahn und rechte Begrenzung

  • Linke Gesinnungsethik und rechte Verantwortungsethik

  • Linke „Toleranz“ und rechte Freiheit

  • Linke „Zivilcourage“ und rechter Mut

  • Linke Vergangenheitsbewältigung und rechte Zukunftsbewältigung

  • Linke Lügen und rechte Wahrheiten

  • Linke Naturferne und rechte Lebensgesetzlichkeit

  • Linker Formverfall und rechter Formwille

Handlungsstrategien

Anmerkungen





Autor: Norbert Borrmann
Veröffentlichungsjahr: 2011
Verlag: REGIN-VERLAG
Seitenzahl: 288
Bindeart: geb.





Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Diesen Artikel haben wir am Montag, 29. August 2011 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bär: Knotenpunkte ... deutsch-russischer Geschichte
Junges Forum Nr. 1-2/2000
33 Seiten
3,00 EUR
1 x 'Bär: Knotenpunkte ... deutsch-russischer Geschichte' bestellen
Hanns Amhoff: Das Wesen der Nation Hanns Amhoff: Das Wesen der Nation
Junges Forum Nr. 4/73
32 Seiten
1,00 EUR
1 x 'Hanns Amhoff: Das Wesen der Nation' bestellen
Junges Forum Nr. 8:<br />Vision Eurasien Junges Forum Nr. 8:
Vision Eurasien
Jenseits von Nationalismus und Internationalismus. — Achte Ausgabe der neuen Ausgabe der Buchzeitschrift mit sechs Beiträgen zum Thema Eurasien, u. a. von Dominik Schwarzenberger, Falk Liepe, Martin A. Schwarz… — 96 Seiten, viele s/w. Abb., Klebebindung.

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 8:<br />Vision Eurasien' bestellen
Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika Junges Forum Nr. 9:
Terra incognita - Das andere Amerika
Identitäre Strömungen und Bestrebungen in Lateinamerika. —— Autoren: Wolfgang Bendel (Hrsg.), Dominik Schwarzenberger (Hrsg.), Marcos Ghio, Tiberio Graziani, Martin A. Schwarz u. a. —— 97 Seiten, viele s/w. Abb.

9,50 EUR
1 x 'Junges Forum Nr. 9:<br> Terra incognita - Das andere Amerika' bestellen
Sebastian Maaß: Die Geschichte der Neuen Rechten Sebastian Maaß: Die Geschichte der Neuen Rechten
in der Bundesrepublik Deutschland.
— Das wissenschaftliche Grundlagenwerk zur Geschichte der Neuen Rechten zeichnet deren Entstehung nach, angefangen bei Armin Mohler und dem Rückbezug auf Theoreme der Konservativen Revolution, und portraitiert die herausragenden heutigen Köpfe dieser intellektuellen Bewegung, die sich selbst von der Linken einerseits wie auch von der sog. Alten Rechten andererseits abgrenzt. — 368 Seiten, geb. im Großformat, Lesezeichen beiliegend.

39,95 EUR
1 x 'Sebastian Maaß: Die Geschichte der Neuen Rechten' bestellen
Raphael:<br> Welche Demokratie? Raphael:
Welche Demokratie?
Hinweise für eine gute Regierung. — Welche politischen Kriterien müssen gegeben sein, damit auch das spirituelle Gedeihen des Menschen gewährleistet ist? Welche politischen Pflichten hat der spirituelle Mensch? — 224 Seiten, Paperback mit Schutzumschlag.
Deutsche Erstveröffentlichung im REGIN-VERLAG!
16,00 EUR
1 x 'Raphael:<br> Welche Demokratie?' bestellen

Copyright © 2002-2010 REGIN-VERLAG - Postfach 03 65 - D-24207 Preetz
Bei Fragen zu unserem Netzangebot wenden Sie sich bitte an: regin-verlag@gmx.de
Technische Betreuung: Albrecht Medien
Regin-Banner